Sind Backlinks eigentlich wirklich wichtig für ein gutes Ranking in der Google-Suche? Eine berechtigte Frage, die man sich wohl unweigerlich stellt, wenn man sich tiefergehend mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung auseinandersetzt. Auch deshalb möchte ich sie in diesem Beitrag einmal klar und ausführlich beantworten.

Um es zu Beginn ganz kurz zu machen: Ja, auf jeden Fall!

Wichtig ist es allerdings, diese Antwort in einem nächsten Schritt sehr differenziert zu betrachten. Denn natürlich braucht man Backlinks, um zu ranken. Dies zieht aber nicht automatisch nach sich, dass ein aktives Linkbuilding als Marketingmaßnahme notwendig ist. Denn es gibt durchaus Backlinks, die sich quasi von alleine generieren lassen, ohne dass Linkbuilding-Maßnahmen erforderlich sind.

In diesem Beitrag soll es also weniger um die Frage gehen, ob Backlinks für ein erfolgreiches Ranking benötigt werden – denn das steht außer Frage – sondern vielmehr darum, ob aktives Linkbuilding und das Kaufen von Backlinks für den Erfolg tatsächlich nötig sind.

„Ranking without Links is really, really hard.“

Dieses Zitat stammt von Gary Ilyes, einem hochrangigen Mitarbeiter von Google und ist zwar schon ein paar Jahre alt, jedoch immer noch topaktuell.

Ich habe das Zitat hier gewählt, weil es fast zu 100 % unsere eigenen Erfahrungen als Agentur widerspiegelt. Je nachdem zu welcher Branche Dein Unternehmen zählt und ob Deine Wettbewerber aktives Linkbuilding betreiben oder nicht, kann es nämlich sehr schwer bis unmöglich werden, ohne Backlinks zu ranken.

Es gibt verschiedene Branchen in Deutschland, die im Bereich des Linkbuilding seit Jahren sehr aggressiv aktiv sind. Dort sind heute meist hohe Linkbuilding-Budgets notwendig, um überhaupt die Chance zu bekommen ein gutes Ranking zu erzielen.

Welche Bedeutung Backlinks im Einzelfall innehaben, zeigt sich also am schnellsten und konkretesten im Rahmen einer Wettbewerbsanalyse. Dazu reicht es für einen ersten Eindruck bereits aus, die einzelnen Rankings für ein konkretes Keyword genauer zu untersuchen. Es gilt dabei gezielt darauf zu achten, wie viele Backlinks die einzelnen Wettbewerber-URLs mit Top-Rankings aufweisen.

In der Regel beweist das Gesamtbild am Ende sehr deutlich, dass URLs mit vielen Backlinks tendenziell weiter vorne ranken. Anhand der konkreten Anzahl an Backlinks kann dann ungefähr abgeschätzt werden, wie viele Links notwendig sein werden, um auf die erste Seite des Rankings oder sogar in die Top 3 zu gelangen.

backlinks_fuer_ranking

Betrachtet man die Linkprofile der relevanten Wettbewerber in einem nächsten Schritt dann noch etwas genauer, kann man in der Regel erkennen, woher die Backlinks im Einzelnen stammen und versuchen, das erfolgreiche Linkprofil für seine eigenen Zwecke nachzubauen. Gleichzeitig entsteht so eine erste Einschätzung, um den erforderlichen Aufwand für ein besseres Ranking kalkulieren zu können.

Zusammenfassend kannst Du die in der Einleitung beschriebene Frage also im Einzelfall am besten und am genauesten mit einem Blick auf die eigenen Wettbewerber beantworten.

Das Backlink-Tool Ahrefs kann Dir außerdem eine ungefähre Schätzung im Zusammenhang mit der sogenannten Keyword-Difficulty liefern. Diese Schätzung gibt die Anzahl der Backlinks an, die für ein bestimmtes Keyword notwendig sind, um diesbezüglich ein gutes Ranking zu erzielen.

Unserer Erfahrung nach ist die hier geschätzte Zahl meist etwas zu niedrig. Trotzdem bietet Dir das Tool die Möglichkeit, einen ersten schnellen Überblick über die Bedeutung der Links im Zusammenhang mit den verschiedenen Keywords zu verschaffen. Zur ersten Orientierung ist die Schätzung also durchaus hilfreich.

Wenn Du Backlinks brauchst: Die richtige Strategie ist entscheidend

Wenn Du auf diesem Wege feststellst, dass Backlinks für Dich und Dein Vorhaben, ein besseres Ranking zu erzielen, eine hohe Bedeutung haben, stellt sich natürlich die Frage, wie Deine Website nun entsprechend an Backlinks gewinnen kann. Sowohl die Frage, als auch die dazugehörige Antwort ist für den Erfolg der Maßnahme so zentral, dass ich dem Thema Linkbuilding-Strategie einen eigenen Beitrag widme.

Dort wird unter anderem erklärt, warum die richtige Strategie immer und ohne Ausnahme erfolgsentscheidend ist und worauf es bei der Planung und Durchführung zu achten gilt.

Unverbindliche Ersteinschätzung zu Deinem Projekt

Falls Du Dich bereits länger mit dem Thema auseinandersetzt und ohne großen Zeitaufwand eine konkrete Ersteinschätzung zu Deinem Projekt erhalten möchtest, kannst Du uns gerne eine Anfrage schicken.

Wir werden Dir eine kostenlose und unverbindliche Einschätzung zu Deinem Projekt erstellen und bei Bedarf natürlich auch ein passendes Angebot zusenden. Wir freuen uns Dich und Dein Projekt kennenzulernen!